Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3

Posted by admin on So, 11/24/2013 - 13:03

Der amerikanische Autor Jeff T. Bowles fasst in seinem aussergewöhnlichen Werk die Auswirkungen der Verwendung hoher Dosierungen von Vitamin D zusammen. Grundlagen seines empfehlenswerten Buches mit dem Titel "Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3. Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will" bilden die jahrelange & konsequente Auswertung von über 50.000 wissenschaftlichen Fachpublikationen und Studien über Vitamin D sowie der ausgiebige Selbstversuch mit Vitamin-D3-Dosierungen von bis zu 100.000 IE täglich in Kombination mit Vitamin K1 & K2 über viele Monate hinweg - mit ungewöhnlichen Nebenwirkungen.

Das Buch offenbart völlig neue Schlussfolgerungen zur Wichtigkeit und universellen Wirksamkeit von Vitamin D, die bereits durch diverse Studien bewiesen wurden, deren Umsetzung durch die Trägheit des Bildungs- & Medizinalsystems jedoch immer noch auf sich warten lässt. Es ist damit eine gelungene, auch für den Laien verständliche Synthese aus Selbstversuch und intelligenter Schlussfolgerung aus Studienergebnissen. Von besonderem Interesse und bislang kaum beschrieben ist dabei die Aktivierung eines scheinbar universellen Reparaturmechanismus für körperliche Defekte, der über Wochen und Monate hinweg abläuft und durch hohe Vitamin-D-Dosierungen in Kombination mit Vitamin K sowie Magnesium aktivi bleibt.

Jett T. Bowles schreibt in der Zusammenfassung:

Er schreibt:

„Nachdem ich erkannte, dass die Einnahme von 4.000 IE/Tag für mich nicht ausreichend waren, entschied ich mich für ein „gefährliches“ Experiment, das allem widersprach, was mir Ärzte seit Jahren gesagt hatten: DASS DIE EINNAHME VON ZU VIEL VITAMIN D GEFÄHRLICH SEI.

Ich begann mit der Einnahme von täglich 20.000 IE/Tag – was der 150-fachen empfohlenen „sicheren“ Dosis entsprach – und dann steigerte ich meine Dosis auf 100.000 IE/Tag, oder auch auf das 300-fache der als „sicher“ eingestuften Dosis!

Und was, meinen Sie, passierte dann mit mir in den letzten 10 Monaten? Bin ich gestorben? Oder krank geworden? Nein! Genau das Gegenteil!

Dieses Buch erklärt Ihnen die detaillierten Resultate meines Experiments sowie die Gefahren, die man dabei vermeiden sollte. Außerdem stellt es eine einfache, elegante und neue Theorie vor, die erklärt, wie hohe Dosen von Vitamin D3 alle epidemischen Krankheiten und Gesundheitsprobleme verhüten oder sogar heilen kann, die uns seit den 1980er Jahren geplagt haben, seitdem die Ärzte uns davor warnen, nicht in die Sonne zu gehen und immer Sonnenschutzcreme zu verwenden. Dies erzeugte jene großen Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen.

 Die Theorie ist einfach: Vitamin D3 ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin-D3-Speicher leer sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten, indem er uns übermäßig essen lässt – oder er macht uns langsam, damit wir Energie sparen. Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus bleiben. Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3, der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt!

Wenn unser Körper hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies führt zu dem von mir so genannten „Unkompletten Reparatursyndrom“, das wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen.

Hochdosiertes D3 kann verwendet werden, um eine große Anzahl von Krankheiten zu behandeln: MS, Asthma, 17 verschiedene Krebsarten, Lupus, Arthritis, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit, Depression, Parkinson und viele mehr.

Die meisten Ärzte erhalten an der Universität eine 4-jährige Grundausbildung, und danach arbeiten sie nur noch, anstatt weiter zu lernen. Ich selber habe Krankheiten und den Alterungsprozess mehr als 20 Jahre lang studiert, und 10 Jahre davon verbrachte ich 12 Stunden pro Tag in der Bibliothek einer medizinischen Universität um klinische und wissenschaftliche Studien zu durchforschen! Ich publizierte drei größere Arbeiten; die Zeitschrift, die sie publizierte, hat fünf Nobelpreis-Gewinner unter ihrem redaktionellen Team. Und meine Arbeiten wurden als höchst aufregend und sehr wichtig eingestuft.“


Vitamin D Produkte