Vitamin D Infos


Was ist Vitamin D? Infos & Fakten finden Sie hier.

Vitamin-D-Supplementierung während der Pubertät verbessert die Knochendichte und Knochengeometrie

Eine neue Auswertung einer randomisierten, kontrollierten Studie aus dem Jahr 2002 hat ergeben, dass die Einnahme von Vitamin D während der Pubertät einen positiven Effekt auf die Knochendichte und die Knochengeometrie des Oberschenkelhalses hat.

Vitamin-D-Mangel trotz der Nähe zum Äquator

Es wird anhand Studien in der Nähe zum Aquator in Oman deutlich, dass die geläufige Behauptung, ein Vitamin-D-Mangel könne mit dem regelmäßigen Halten des Gesichts, der Unterarme und der Handrücken in die Sonne behoben werden, unglaubwürdig ist.

Vitamin D & die vorsorgliche Brustamputation

Forschungsergebnisse eines Teams um Dr. Susana Gonzalo, die im Journal of Cell Biology veröffentlicht wurden, zeigen, wie dramatisch wir unser Brustkrebsrisiko senken können, ohne uns operieren lassen zu müssen – sogar bei einer bestehenden BRCA1-Genmutation.

Die Ursache Ihrer Depression könnte ein Vitamin-D-Mangel sein

»Eine systematische Prüfung und Meta-Analyse von 14 Studien mit insgesamt 31.424 Teilnehmern ergab einen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Werten und Depression«

Erhöhte Sterblichkeit bei Vitamin-D-Mangel

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Epidemiologischen Krebsregister des Saarlandes untersuchten in einer großen Studie den Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin D und der Sterblichkeitsrate. Studienteilnehmer mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel starben häufiger an Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und an Krebs, auch ihre Gesamtsterblichkeit war erhöht.

Vitamin D für die Knochengesundheit

Die Einnahme von Vitamin D in jungen Jahren kann langfristig gesund für den Körper sein. Die Ergebnisse einer an der Universität Zürich durchgeführten Studie bestätigen, dass die konsequente Einnahme von Vitamin D für die Knochengesundheit nötig ist.

Fibromyalgie - Sicht der Vitamin D-Forscher (Auszug)

von  Dr. med. Anna Dorothea Höck, Ärztin für Innere Medizin, Psychotherapie-Mariawaldstr. 7, 50935 Köln, Tel: 0221-466650 

Vitamin-D-Mangel als Ursache für den Typ 1-Diabetes mellitus

Niedrige Vitamin-D-Konzentrationen gehen mit einem deutlich erhöhten Risiko auf einen Typ 1-Diabetes mellitus einher. Dies zeigt eine Fall-Kontroll-Studie in Diabetologia, die sich auf die Untersuchungen von 2.000 US-Soldaten stützt.

Vitamin D und Schilddrüsenerkrankungen

Israelische Wissenschaftler gingen der Frage nach, ob die Vitamin-D-Spiegel auch bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse verändert sind.


Vitamin D Produkte